Verhaltenstherapie

Einzeltraining

Ihr Hund zerrt massiv an der Leine, zeigt Überreaktionen bei Begegnung mit Artgenossen, ist behaftet mit Angst- oder Aggressionsverhalten, oder pöbelt Sie an?

Wir Menschen und so auch der Hund sind täglich massiven Alltagsreizen ausgesetzt. Womit wir gelernt haben ganz gut klar zu kommen, kann für den Hund jedoch massiven Streß bedeuten. Hier gilt es, die ersten Anzeichen, die zu einem Streßverhalten führen zu erkennen und den Hund selbstsicher durch die Situation zu begleiten. Sobald Ihr Vierbeiner gelernt hat, dass er sich an Sie orientieren und Ihnen vertrauen kann, wird auch er ruhiger und souveräner. Dies erfolgt manchmal in ganz kleinen Schritten - aber mit ein wenig Geduld stellt sich zuverlässig ein großer Erfolg ein. Der Alltag lässt sich stressfrei bewältigen. 

 

Gerne arbeite ich auch mit Erwachsenen oder Kindern, die Angstverhalten oder Panik bei Begegnungen mit Hunden haben.  Amy und Milo sind ausgebildete Therapiehunde und begleiten mich hier bei diesem Training.

Allgemeine Einzelberatung

Auch wenn kein wirkliches Problemverhalten die Beziehung des Mensch-Hund Teams stören mag, besteht immer wieder die Nachfrage, um so manche Situation zu optimieren, oder schon vor der Anschaffung eines Hundes "nichts falsch" zu machen.

Häufige Themenbereiche für Beratungsgespräche sind

  • Ich möchte einen Hund! Welcher passt zu mir und meine Lebenssituation?
  • Manchmal ändert sich (unerwartet) eine Lebenssituation, welche auch für Ihren Hund Stress und Unruhe bedeuten kann. Wie können Sie dem nun entgegenwirken, dass die Harmonie in der Familie erhalten bleibt?(Ein Kind wird geboren, ein neuer Partner zieht ein, ein weiteres Haustier kommt in die Familie, ein Umzug wird geplant etc.)
  • Mein Hund hat sich verändert...
  • Hunde aus dem Tierschutz
  • Was füttere ich meinem Hund

 

Für die Beratungsgespräche komme ich gerne zu Ihnen nach Hause. Bitte haben Sie Verständnis, dass telefonische Beratungen aufgrund der individuellen Lebensumstände nicht abgehalten werden können.

Rudelharmonie in der Mehrhundehaltung

Wer mit zwei oder mehr Hunde im Familienverband lebt weiss, dass es eine Herausforderung sein kann das Rudel in einer harmonischen Beziehung zu führen. Kleinigkeiten können hier zu Missverständnissen, Eifersüchteleien, Unruhe und Stress innerhalb des Rudels führen, die eine Eskalation entstehen lassen und soweit führen kann, dass die Hunde ständig getrennt gehalten werden müssen. Wenn Sie sich in einer solchen Situation befinden, helfe ich Ihnen gerne ihre Schützlinge auf eine Ebene zu bringen, sodass ein harmonisches Miteinander wieder möglich sein kann.