ME & MY DOGS & DAS TEAM

Ich, die Silvia

 

Ausbildungen:

  • Dipl. Hundetrainerin und -verhaltensberaterin
  • Zert. Tierkommunikatorin und -energethikerin
  • Dipl.  Mentaltrainerin

Coaching:

  • Verhaltenstherapie
  • Beratung
  • Kursgestaltung/Kursleitung
  • Betreuungsservice/Bewegung
  • Tierkommunikation/-energethik
  • Seminare/Vorträge  

Meine Liebe zur Arbeit mit Hunden entfachte als mein eigener "Sturschädl", Buddy, zu mir gefunden hat. Oder ich zu ihm - je nachdem wie man es sehen mag. Als ich damals Wolfgang kennenlernte und er  mit Hunden zu arbeiten begann, war ich so fasziniert von dieser Arbeit, dass ich auch in die spannende Welt der Hundeaugen einsteigen wollte. Ich machte die Ausbildung zur Dipl. Hundetrainerin und -verhaltensberaterin und arbeitete gemeinsam mit Wolfgang im Team. Ich merkte  bald, dass ich für manche Probleme  andere Lösungen finden musste und interessierte mich zugleich für den mentalen und telepathischen Bereich. So erweiterte ich mein Wissen und Spektrum,  und machte in weiterer Folge die Ausbildungen zur zert. Tierkommunikatorin und Dipl. Mentaltrainerin. Dieses "Gesamtpaket" hilft mir nun in meiner täglichen Arbeit die Hunde- aber auch Menschenseele ein wenig besser zu verstehen. Und so erkannte ich bald:  Es gibt einfach kein Rezept, keine 0815-Methode, keine einheitliche Vorgehensweise. Wir Menschen und Tiere, wir sind alles individuelle Persönlichkeiten, und das macht die Arbeit mit Zwei- und Vierbeiner gerade so interessant und spannend.

Ich lebe mit meinem grossen  Hunderudel in einem harmonischen Verband. Sie zeigen mir jeden Tag die Freuden auf, die ich ohne sie nicht erleben dürfte und die "Schlawiner" verlangen einiges an Bewegung ab und halten mich obendrein schön fit! Danke an meine acht Goldschätze, die ich vorwiegend aus dem Tierschutz habe. Sie ließen mich in meiner Arbeit wirklich sehr wachsen und begleiten mich treu durchs Leben. 

Ich freue mich nun als  erfahrene und versierte Hundetrainerin mit Ihnen und Ihrem Schützling an das ein oder andere  Problem  oder Missverständnis heranzugehen und eine für Sie und Ihrem Hund akzeptable Lösung zu finden und zu erarbeiten. Auch in puncto Mehrhundehaltung  bin ich Ihre verlässliche Ansprechpartnerin, bei Ihnen zu Hause ein harmonisches Miteinander zu schaffen!             

 

 

Ich, die Doris

 

Ausbildungen:

zert. Tierkommunikatorin

zert. Tierenergethikerin

 

Die Gabe der Hell-Feinfühlig/Sichtigkeit, wurde mir schon in die Wiege gelegt. So wuchs ich mit dem Urvertrauen und im Fluss mit der geistigen Welt auf, wo ich für viele Mitmenschen, die mich in meinem Leben ein Stück begleiten durften, mit Sicherheit ein Rätsel war. Oft konnte ich die Dinge mit Gewissheit, für mich erkennen oder einfühlen, was manchmal noch im Unklaren oder im Verborgenen für Andere lag.

Mir selbst wurde meine Spiritualität erst in den späteren Jahren bewusst. 


Um damit umzugehen und sie hilfreich nützen zu können, entschied ich mich für eine Ausbildung zur Tierkommunikation und -Energethik. Ich möchte diese in naher Zukunft auch noch für den Menschen ergänzen und erweitern.  Diese Art mich mit der Natur und Umwelt zu verbinden, faszinierte mich schon mein ganzes Leben lang. Wir alle bekommen so vieles vom Univresum unbewusst vermittelt und wir können lernen, es zu verstehen. Denn Alles rund um uns kommuniziert auf verschiedenste Art und Weise.

Es war schon immer mein Herzenswunsch, Mensch und Tier zu helfen, um mehr Harmonie und Frieden in die Welt zu bringen. Somit kann ich die erlernten Techniken gezielt einsetzen und werde von der geistigen Welt, wie natur- und Lichtwesen geführt und informiert und mit deren Energien unterstützt. Sie sind um uns bemüht, hier auf dieser Welt zu helfen, unser Seelenlicht zu erkennen. Nichts muss so bleiben, wie es war oder derzeit ist. Es darf und kann sich alles zum Guten wenden und ins Positive aufgelöst werden.

Durch Chakren- und Aura-Arbeit kann man diverse Thematik, tiefsitzende Prägungen und Hintergründe wie Karma und Verhaltensmuster, Traumen und Blockaden in unserem Energiesystem, die im Laufe unseres Lebens entstanden sind, aufspüren und ausgleichen. Somit kommt unser Energiefeld wieder in Harmonie und wird vom Energiefluss ausreichend angereichert. Wir merken dies mit einem angenehmeren Wohlbefinden, welches sich auch auf unsere Umwelt überträgt. 

Ich sehe mich mit meinem Wirken, als eine Brücke zwischen unserer und der geistigen Welt. Ein Verbindungsaufbau und Kommunikation zwischen zweier Welten wie dem Diesseits und dem Jenseits. So gut wie möglich versuche ich zu vermitteln und die reine, klare Energie wie bedingungslose Liebe weiter zu geben. 

 

Der Ablauf einer Tierkommunikation -Energethik

Bei Interesse um ihr anliegen zu diversen Themen und Verhalten Ihres Tieres an zu sehen und auszugleichen, können Sie mir gerne ein Bild ihres Tieres und dessen Namen sowie ihre Fragen zusenden.

 

So kann ich, fern von Ort und Zeit mit ihrem Tier Kontakt aufnehmen um zu kommunizieren und zu arbeiten. Jede Sitzung wird Während dessen oder im Anschluss gleich von mir schriftlich mit dokumentiert und Ihnen per Mail zugesendet. Die Bearbeitung der Themen, werden in einem Zeitabstand von ca 3 Wochen (ca. 1 x im Monat) durchgeführt, um die Energien wirken zu lassen.

  

gerne komme ich auch für eine Erstbegutachtung und Einfühlen zu Ihnen, die tiefere Kommunikation und Energiearbeit selbst, erfolgt jedoch zu einem späteren Zeitpunkt, und nicht direkt vor ort. 

 

Bitte haben sie dafür Verständnis, dass ich aus persönlichen und moralischen Gründen ein tier die direkte  Frage  >Sterben oder Weiterleben<   nicht stellen werde.

 

Ich bin auch gerne dazu bereit, allgemeine Fragen zum Energiesystem und der geistigen Welt zu beantworten, auch wenn Sie kein Haustier haben.  

Vielleicht möchten Sie sich gerne über Ereignisse und Erlebnisse austauschen.

 

Telefonisch erreichbar:

von Montag bis Freitag

von 14:00 bis 18:00 Uhr 

Tel.:  0664/4335546

Email: kimisstern@gmx.at

www.funnydogs.at

 

 

 

Silvia ´  s  kunterbunte Hunderunde

Mich haben Sie ja bereits kennen gelernt. Ich möchte Ihnen nun gerne auch meine Hunde vorstellen, die meine treuesten Begleiter in meinem Leben sind und waren und mich auch  in vielen Bereichen meiner Arbeit unterstützen. Jeder für sich ist ein besonderer Sonnenschein!

 

Milo

 

Er kam als erster in das Jetzige Rudel. Sein hoher Anteil der Arbeitslinie machte sich schon bemerkbar, als er erst 3 Monate alt war.  Milo ist schon 12 1/2 . Er war immer eifrig bei bei der Sache,  egal ob als Suchhund, Therapiehund, beim Longieren oder Apportieren. jetzt ist er "in der Pension" und Alles geschieht in gemächlichem Tempo. Milo ist äußerst feinfühlig. Er ist ein ganz ganz besonderer Hund für mich. Danke Milo, ich weiß dass ich mich - immer - immer auf dich verlassen kann! 



Amelie

 

Sie ist 10 Jahre alt und in ihrem Rudel die Prinzessin. Wenn sie den Raum betritt, machen alle Platz. Nur Odin, der blieb liegen, wie ein Stein. Amy leitet das Rudel an, mit ihren eigenen Vorstellungen, da kennt sie nix. Der älteren Dame Lina begegnet sie mit  Respekt. Menschen gegenüber hat sie einen stark ausgeprägten "Will to please". Sie liebt jeden Menschen von Jung bis Alt, und wirklich keiner kann der charmanten Art der Wunderschönen widerstehen. 

 


Davie

 

Als Davie mit 10 Monaten in die Familie kam, war er sehr schüchtern, ja verschreckt und mißtrauisch gegenüber jedem Fremden und hatte Angst vor jedem Hund. Der Bub hat sich jedoch zu einem lustigen Kerlchen entwickelt, er liebt Longieren und Seilspringen. Davie ist jetzt 12 Jahre alt, zwar der Rangniedrigste im Rudel aber immer gut gelaunt und ein echter Spaßvogel.  Nach dem Tod seines Freundes Odin war er ein wenig ruhiger und brauchte besonders viel Zuwendung, aber mittlerweile ist er schon wieder der Alte. Er ist  noch immer "leicht wie eine Feder unterwegs", niemals würde man ihn für einen Senior halten.

 

 


KissMe

 

Sie ist 9 1/2 Jahre alt und die volle Sportskanone. Zu Hause ist sie ruhig und man spürt sie kaum, aber draussen ... wenn sie loslegt, da geht ordentlich die Post  ab. Im Rudel ist sie die Absolute Harmoniekugel, niemals provoziert sie einen Streit oder steigt auf einen solchen ein. Sie will sich vor  niemanden behaupten, und zickt niemals herum. und hält sich lieber im Hintergrund auf. Jedes Rudelmitglied mag und respektiert sie. Besonders Innig ist sie mit Chili, Kimmy und Lina befreundet. Sie ist für mich einfach der Sonnenschein im Rudel.

 


Chili

 

Chili die 9jährige Borderhündin hat ihren Namen bekommen, weil sie "Pfeffer im Popo hat". Wenn Chili laufen kann, ist für sie die ganze Welt in Ordnung. Dogdance, Tricks, Longieren... das macht sie nur mit, weil sie mir eine Freude damit macht. Sie will nur Laufen - Hüten - Laufen. Milo & Lina hält sie beim Ballspielen in Schach, Kissi gibt ihr die notwendige Ruhe. Die Chili ist meine kleine liebenswerte Laus. 


Lina

Das süße Segelöhrchen hat nach 9  Jahren ihr Frauchen verloren, da diese gestorben ist. Lina hat ein wenig Ähnlichkeit mit einem Känguruh (sorry Lina) und ist super fit. Gemeinsam mit KissMe und Chili gehört sie zu den Sportskanonen im Rudel.

Die 12 1/2jährige hat sich zu einer selbstbewussten Hündin entwickelt, die weiss was sie will. Das Mädl ist ordentlich verfressen - nichts ist vor ihr sicher. Alles muss doppelt und dreifach in Sicherheit gebracht weren.  Lina hat schon  nach kurzer Zeit einen vorderen Platz im  Rudel eingenommen. Sie ist fair aber ganz schön bestimmend zu ihren Kumpanen, ein kleiner Frechdachs eben! Gemeinsam mit Kissi an der Leine erobern sie synchron die Geruchswelt, was mir jeden einzelnen Spaziergang erheitert. Lina ist zu einer grossen Liebe von mir geworden.

 


Kimmy

 

Das Mädl wurde von den Adoptanten von einem griechischen Tierheim ausgesucht jedoch später am Flughafen nicht abgeholt, weil sie es sich anders überlegt haben. So war sie zwei Tage Gast bei mir. Vermitteln? Die Kimmy? Nie und nimma. Die Husky-Wolf-hündin hat zwar im Tierheim nichts kennengelernt, aber es ist ihr auch offensichtlich nichts böses widerfahren. Kimmy ist ruhig, anhänglich, ausgeglichen, neugierig und offen für alles und jeden.  Kimmy hat mittlerweile eine tolle Kondition aufgebaut und erfreut sich an ihrer Bewegung und Freiheit. Wenn immer sich ein Hund ein tolles Zuhause verdient hat, dann Kimmy erst recht.

Sie ist nun schon drei Jahre im Rudel ist  mit ihrem  Sonnigen Wesen einfach eine grandiöse Verstärkung. ich persönlich glaube, dass Kimmy ein Engel ist, der mir geschickt wurde. Wir haben sogar am selben Tag Geburtstag! ich hab sie ganz tief in mein Herz geschlossen. Kimmy ist jetzt fast 9 Jahre alt

 

 


Pinu´u

Pinu´u  stammt aus dem Indianischen und bedeutet  >ICH BIN ICH<  und Weil es grad so in meinem Lebensabschnitt passt, und Pinu´u grad richtig dazukam, bekam er diesen wunderschönen Namen.

Der Maremmano-Bub stammt aus Sardinien und bevor er dort auf die Strasse gesetzt wurde, kam er mit der Tierschutzorganisation PRO TIER.EV im Alter von 4 Monaten Auf eine Pflegestelle nach Bayern, wo ich ihn bald darauf Mitte Oktober abholen durfte.

Pinu´u hat sich sofort ins Rudel eingegliedert und schon nach einer Woche fühlte es sich an, als wäre er immer schon hier gewesen. Das Rudel lässt ihn nicht viel durchgehen und erzieht ihn streng. zum Glück lässt er sich nicht so einschüchtern und behält sich ein paar Babyflausen, die  ihn soooo liebenswert machen. jetzt darf Pinu´u mal fressen und wachsen was das Zeug hält. Willkommen du kleines Weisses "Ich bin Ich" in unserer grossen Familie - BIG LOVE -

Bildergebnis für hund mit herz bilder


In Memoriam -

Buddy

Mein treuer Freund und Begleiter starb mit 12 Jahren  am 09.02.2010 um 11.30 Uhr. Und genau zu diesem Zeitpunkt ging an einem trüben Wintertag in Bad Pirawarth die Sonne auf.

Buddy, ich danke dir  vom ganzen Herzen, dass ich dich fast  12 Jahre lang als meinen allerersten Schatz bei mir haben durfte      -     In ewiger Liebe

 


In Memoriam

Odin

Viel zu kurz war unser Zusammensein. Es hat  einfach nicht länger sein sollen. Du warst so ein liebenswerter und witziger Troll. Ich bin mit meinen Gedanken, meinen Gefühlen und meiner Liebe bei Dir! Danke dass du bei mir eingezogen bist und 5 1/2 Jahre mein Schatz warst  -

ich musste Odin  am 22.04.2016   gehen lassen

     - In EWIGER Liebe

   


In Memoriam

Leonardo

Leonardo du warst so ein toller Hund, so souverän, so ruhig, so majestetisch. Selbst dein krankheitsschicksal hast du so tapfer hingenommen und warst immer mit freude bis zum schluss bei deinem Rudel präsent.Du warst immer ein wichtiger teil von uns. Unser Bub ist von ganz alleine am montag den 19.08.2019 von uns gegangen. 

leonardo du warst einer meiner ganz grossen herzenshunde. du wirst immer ganz tief in meinem herzen bleiben.   - in ewiger liebe